Product Owner (PO): Aufgaben, Qualifikationen, Gehalt

Product OwnerDer Product Owner gehört zu den drei zentralen Rollen im Scrum-Team. Das Team besteht aus dem Scrum Master, dem Product Owner und dem Entwicklungsteam. Seine Aufgaben liegen darin, den maximalen, wirtschaftlichen Nutzen eines zu entwickelnden Produktes herauszuholen. Dabei konzentriert er sich immer auf die individuellen Anforderungen der Stakeholder. Er ist als Einzelperson tätig und trägt Rechenschaft und Verantwortung für das gesamte Projekt/Produkt.

Hier erfahren Sie alles zu Aufgaben, Qualifikationen und Gehalt und finden außerdem heraus, wie Sie selbst Product Owner werden können.

Product Owner – Erklärung & Key Facts

Hier folgt ein erster Überblick über das Berufsbild des Product Owners.

Was ist ein Product Owner?

Ein Product Owner (Produkteigentümer) ist für die Wertsteigerung des Produktes und des Projektteams zuständig. Er trifft schnelle Entscheidungen bei Dringlichkeiten und beurteilt Entwicklungsfortschritte der Produkte anhand Funktionalität, Usability, Performance und Qualität.

 Die Rolle im Scrum: Product Owner

Scrum ist eine agile Methode des Projekt- und Produktmanagements zur (Software-)Entwicklung. Dabei stehen vor allem die iterative Entwicklung anstelle einer klassischen Entwicklung nach dem Wasserfallmodell im Vordergrund. Daneben spielen die Menschen im Team, die Selbstorganisation untereinander und die gemeinsame Zusammenarbeit eine wichtige Rolle. Der Product Owner nimmt im Scrum-Prozess eine wichtige Rolle ein, da er als Produktverantwortlicher als Verbindungsglied zwischen dem Scrum-Team und den Stakeholdern fungiert.

Welche Qualifikationen sollte ein Product Owner mitbringen?

Ein abgeschlossenes MINT- oder BWL-Studium sowie Kenntnisse als Führungskraft sind von Vorteil. Je nach Stelle werden mehr oder weniger Kenntnisse in der Softwareentwicklung erwartet. Vorausgesetzt wird Erfahrung in den Bereichen IT und Management.

 Wie viel verdient ein Product Owner?

Abhängig von Unternehmensgröße, Berufserfahrung und Standort ist als Product Owners ein Gehalt von 55.000 bis 95.000 Euro brutto im Jahr möglich.

Product Owner Kurzüberblick

Product Owner vs. Product Manager: Was ist der Unterschied?

Während sich der Product Manager um die Vision und den Entwicklungsprozess des Produktes sowie die Bedürfnisse der Nutzer kümmert, ist der Product Owner dafür verantwortlich, den maximalen Nutzwert aus dem Produkt und aus der Arbeit des Entwicklerteams zu holen.

Was macht ein Product Owner? Aufgaben eines Product Owners

Einem Product Owner obliegen mehrere Aufgaben: Er ist für die Wertmaximierung des Produkts sowie der Arbeit des Teams zuständig: Die Abstimmung zum Kunden ist hierbei ein zentraler Faktor. Zusätzlich trägt er Verantwortung für den Inhalt und das gründliche Eintragen im Product Backlog. Dabei handelt es sich um eine Liste mit priorisierten Aufträgen. Auch muss ein PO sogenannte Sprints – das sind zeitliche Intervalle, in welche die Aufgaben unterteilt werden – im Überblick behalten.

Die wichtigsten Aufgaben: Product Owner

  • Der PO ist für die individuellen Anforderungen der Kunden an die Produkteigenschaften verantwortlich und steht in regelmäßigen Kontakt mit den Stakeholdern.
  • Er hat stets den Markt, die Nachfrage und den Wettbewerb im Blick.
  • Der PO arbeitet immer eng mit dem Team und dem Scrum Master zusammen.
  • Beim PO liegt der Fokus auf dem, „was“ getan werden muss – das Entwicklungsteam kann selbst entscheiden, „wie“ es umgesetzt wird.
  • Er ordnet die Aufgaben nach Priorität und pflegt das Backlog. In das Product Backlog werden leicht verständliche User Stories mit maximal zwei Sätzen eingetragen. Eine User Story ist eine Software-Anforderung, die in eine Alltagssprache formuliert wird.
  • Der PO überprüft die Einhaltung der Fortschritte und ob die Sprints eingehalten wurden.
  • Er muss wichtige Entscheidungen im Sinne seines Teams und seiner Stakeholder treffen.
  • Der PO muss die Rechenschaft bei Schwierigkeiten oder Fehlern übernehmen.
Aufgaben Product Owner

Product Owner: Methoden, Qualifikationen & Ausbildung

Als PO kommt es sehr auf eine geordnete Arbeitsweise und strukturierte Methode an. Ein Product Owner muss klar mit seinen Stakeholdern und seinem Team kommunizieren, um seine Produktvision und die des Kunden verständlich zu machen. Des Weiteren sollte er den ROI immer im Blick behalten und Projekterfolge erzielen.

Folgende Qualifikationen sollte ein Product Owner mitbringen:

  • Erfahrung im Requirements Engineering (u.a. mit User Stories, Epics)
  • Führungsfähigkeiten und bestimmtes Durchsetzungsvermögen
  • Hohe IT-Affinität oder sogar tiefgehendes technisches Know-how
  • Fachwissen in allen erforderlichen Bereichen/Branchen
  • Fähigkeiten in der Markt- und Wettbewerbsforschung
  • Analytisch-konzeptionelle Kompetenz
  • Methoden in der Risiko- sowie Stakeholderanalyse
  • Sicheres Auftreten und Verhandlungsgeschick
  • Bewusstsein für Technologien und Innovationen
Anforderungen Product Owner

Ausbildung

Product Owning kann nicht studiert werden: Um Product Owner in einem Unternehmen werden zu können, können zu den bereits erworbenen beruflichen Fähigkeiten und dem Fachwissen Weiterbildungen belegt werden. Diese werden mit einem Zertifikat abgeschlossen. Folgende Zertifizierungen eignen sich als PO im Scrum-Team:

  • CSPO (ACSPO, CSP-PO), Certified Scrum Product Owner: scrumalliance.org
  • PSPO Level 1-3, Professional Scrum Product Owner: org
  • CSP, Certified Scrum Practitioner Product Owner: itedas.org
  • EXIN Agile Scrum Product Owner: exin.com

Wie viel verdient ein Product Owner?

Das Einstiegsgehalt im Agile-Bereich als Product Owner liegt bei ca. 55.000 Euro brutto im Jahr. Mit einigen Jahren Berufserfahrung können bis zu 95.000 Euro im Jahr verdient werden. Das Gehalt hängt von folgenden Faktoren ab: Unternehmensgröße, Berufserfahrung, Verantwortungsbereich und Standort.

Product Owner Gehalt

Wie wird man Product Owner?

Als Product Owner sind Fähigkeiten im agilen Arbeiten unbedingt vonnöten. Ein technischer Background, Kenntnisse im Management und Führungsqualitäten sind in diesem Bereich in der Regel ein Muss. Ein abgeschlossenes Studium im Bereich MINT oder BWL für die Besetzung einer Stelle hilfreich.

TechMinds ist Ihr Headhunter für Product Owner

TechMinds unterstützt Sie als IT-Headhunter dabei, den passenden Product Owner für Ihr Vorhaben zu finden. Ob mit technischer oder wirtschaftswissenschaftlicher Ausrichtung: durch unsere Erfahrung im Bereich IT, Scrum und mit der Besetzung von Product-Owner-Stellen finden Sie mit uns langjährige Experten. Wir bringen die Erfahrung an der Schnittstelle zwischen Anforderungsaufnahme und Entwicklungsabteilung mit, u.a. durch Know-how in den neuesten Cloud-Technologien.

Bildquellen: © mrmohock – stock.adobe.com
Grafiken: Die Infografiken dürfen gerne verwendet und geteilt werden. Bitte nennen Sie als Quelle diesen Beitrag oder techminds.de

Florenz Klasen | TechMinds Personalberatung Team

AUTOR DES BEITRAGS

Florenz Klasen

Der gebürtige Hamburger, Florenz Klasen, studierte Wirtschaftsingenieurwesen in Hamburg und Birmingham. Zunächst arbeitete Herr Klasen im Projektmanagement des internationalen Tech-Konzerns NXP und als IT-Unternehmer in einem App-Startup, wo er Teams zum Erfolg führte. 

Die TechMinds Personalvermittlung ist aus dieser Leidenschaft entstanden: Großartige Teams für zukunftsweisende Tech & IT Projekte zusammenzuführen. Herr Klasen wird Ihr zentraler Ansprechpartner & Headhunter rund um Ihre Personalsuche sein.

TechMinds-Logo-IT-Personalberatung,-Logo-+-Subline

Wir unterstützen unsere Kunden dabei, Wachstum aund Effizienz zu steigern. Schneller, besser und nachhaltiger als irgendjemand anderes. Wir tun dies, indem wir sie mit hochqualifizierten Führungskräften und Professionals zusammenführen.

MENÜ

KANDIDATEN-APP

Selfster-App für Kandidaten

STANDORTE

HAUPTSITZ HAMBURG
Trostbrücke 1
20457 Hamburg
+49 40 228595-570

BÜRO MÜNCHEN
Schäfflerstr. 4
80333 München
+49 89 215367-160

BEWERTUNGEN

Google Bewertung
4.8
Basierend auf 21 Rezensionen
reviews-techminds-proven-wiwo-2021-200-1