Manager – Aufgaben, Qualifikationen, Gehalt

ManagerEin Manager ist ein leitender Angestellter eines Unternehmens. Meistens ist er Manager für einen bestimmten Bereich, ein Produkt oder ein Team. Sein Verantwortungsspektrum ist sehr umfassend: Er übernimmt jegliche Managementaufgaben innerhalb seines Verantwortungsbereichs, indem er Aktivitäten seines Teams plant, organisiert und kontrolliert. Zudem ist er dafür verantwortlich, dass wirtschaftliche Unternehmensziele erreicht werden. Im folgenden Beitrag erfahren Sie alles Wissenswerte über den Beruf des Managers inklusive Aufgaben, Qualifikationen und Gehaltsvorstellungen.

Was ist ein Manager? Beschreibung & Key Facts

Hier erhalten Sie einen Überblick über Definition und Berufsbild des Managers.

Was macht ein Manager?

Als betriebliche Führungskraft leitet er je nach Unternehmen einzelne Bereiche, Abteilungen und Teams. Ein Manager ist dafür zuständig, wichtige Entscheidungen zu treffen – dazu gehören Strategie-, Finanz-, Sach- oder Personalentscheidungen. Auch obliegt ihm die Repräsentation und Organisation des Unternehmens in Anbetracht der Unternehmensziele.

Welche Qualifikationen sollte ein Manager mitbringen?

Zu den Kompetenzen eines Managers gehören ein starkes Führungspotential und Fähigkeit zur Konfliktlösung. Er delegiert Mitarbeiter und kümmert sich um Verhandlungen mit Geschäftspartnern. Ein Manager kennt die Unternehmenswerte und -ziele im Detail und bringt eine hohe Belastbarkeit mit sich.

Wie viel verdient ein Manager?

Das Gehalt eines Managers hängt stark von Faktoren wie Unternehmensbranche und -größe, Standort und Berufserfahrung ab. Als Manager kann mit einem Gehalt zwischen 70.000.- Euro und als Top-Manager mehreren Hunderttausend Euro brutto im Jahr gerechnet werden. Dabei zählen Managementpositionen in der IT-Branche zu den bestbezahlten Berufen.

Kurzüberblick Manager

Was macht ein Manager? Aufgaben eines Managers

Als Führungskraft leitet er Unternehmensbereiche oder ein gesamtes Unternehmen mit klar definierter Weisungsbefugnis gegenüber Betriebseigentümer, Vorstand, Geschäftsführung und/oder Aufsichtsrat. Ein Manager repräsentiert einen Unternehmensbereich und ist für die effektive sowie wirtschaftliche Zielsetzung verantwortlich.

Zu seinen Hauptaufgaben gehören:

Planung

Er kümmert sich um Problem- und Aufgabendefinition und ist für sämtliche Planungen, Zielsetzungen und Entscheidungen des entsprechenden Unternehmensbereichs zuständig. Auch muss er eventuelle Änderungen schnell vornehmen können und trotz Abweichungen vom Plan das Ziel in der gesetzten Zeit erreichen.

Entscheidung

Zu den Aufgaben des Managers gehören Personal-, Ziel- und Sachentscheidungen. Er schätzt Folgen oder Risiken der Entscheidungen ab, erstellt Nutzwertanalysen und Marktuntersuchungen. Zudem trägt er maßgeblich zum Erfolg oder Misserfolg des Unternehmens bei.

Zielsetzung

Ein Manager hat stets die Erreichung der Unternehmens- und jeweiligen Bereichsziele im Blick. Dazu gehören die Effizienzsteigerung und die Optimierung betrieblicher Prozesse. Dafür setzt er effektive Managementsysteme zum Controlling der Unternehmensperformance anhand von KPIs ein und entwickelt ein umfangreiches Zielsystem.

Delegation

Zu seinen Hauptaufgaben gehört die Kommunikation mit den Mitarbeitern und deren Koordination. So übergibt er umfangreiche und anspruchsvolle Aufgaben an seine Mitarbeiter und legt Zielvorgaben fest.

Organisation

Als Organisator etabliert er Strukturen und Prozesse innerhalb eines Unternehmens in Anbetracht der Erreichung von Unternehmenszielen. Dazu gehört auch die Behebung von Problemen in betrieblichen Prozessen (zu hohe Ausgaben, Probleme in der Qualität, Ineffizienz in der Produktion etc.).

Zusätzlich ist er für die gesamte Organisation von Materialien, Gutachten, Genehmigungen, Finanzmitteln und Personal verantwortlich, um einen reibungslosen Ablauf zu garantieren.

Effizienzsteigerung

Ein Manager erarbeitet Optimierungsmöglichkeiten, um die maximale Effizienz aus den gegebenen Ressourcen herauszuholen. Plus: Er erkennt Entwicklungs- und Veränderungspotentiale (Stichwort: KVP) wie neue Geschäftsfelder oder Optimierungsmöglichkeiten.

Repräsentation

Dem Manager obliegt die Repräsentationsfunktion nach innen und außen. Er kommuniziert die Corporate Identity nach außen und kümmert sich um die Einhaltung der Unternehmenswerte innerhalb der Organisation bzw. seines Verantwortungsbereichs. Als Vernetzer gehören Verhandlungen mit Geschäftspartnern und Auftraggebern zu seinem Tätigkeitsbereich. 

Mitarbeiterführung

Die Führung von Teams und Mitarbeitern sowie die Leitung regelmäßiger Meetings gehört für einen Manager zum Tagesgeschäft. Er kümmert sich um die Personalführung inklusive Einstellung, Kündigung und Schulung der Mitarbeiter. Als Führungskraft ist es ebenfalls seine Aufgabe, Mitarbeiter zu motivieren und zu ermutigen.

Kontrolle

Ein Manager erhebt einen Vergleich von Soll und Ist des Unternehmens. Er reagiert auf Veränderungen auch außerhalb seines Einflussbereichs und entwickelt Maßnahmen, die zur Problemlösung und Prozessoptimierung beitragen.

Management Aufgaben

Anforderungen an einen Manager: Ausbildung und Qualifikation

Ein abgeschlossenes Studium im Bereich der Wirtschaftswissenschaften, Management oder einem fachspezifisch relevanten Studiengangwird vorausgesetzt. Für einige Management-Positionen im Tech- und IT-Bereich ist ein technisches Studium gewünscht. Allerdings kann man erst nach langjähriger Berufserfahrung und Expertise im jeweiligen Bereich in eine Managementposition aufsteigen. 

Ein Manager sollte in jedem Fall folgende Kompetenzen mitbringen:

  • Planung- & Organisationstalent: Zur fristgerechten und bestmöglichen Erfüllung der Ziele muss er Arbeitsabläufe möglichst effizient gestalten.
  • Hohe Konfliktfähigkeit: Er muss schwierige Situationen empathisch regeln, Aufgaben gerecht verteilen und Konfliktsituationen souverän lösen.
  • Kommunikative Fähigkeiten: Der respektvolle Umgang mit Mitarbeitern und Geschäftspartnern, eine starke Ausdrucksweise und gekonnte Interpretation nonverbaler Kommunikation sind notwendige Soft Skills für einen Manager.
  • Fachliche Qualifikation: Ein Manager muss die Unternehmenswerte und -ziele genauestens kennen und entsprechendes Branchenfachwissen mitbringen.
  • Führungs- und Motivationstalent: Er sollte Mitarbeiter motivieren und fair organisieren können sowie über eine professionelle Präsenz und Ausstrahlung verfügen.
  • Belastbarkeit und Einsatzbereitschaft: Eine hohe Belastbarkeit und Stressresistenz ist für einen Manager das A und O. Darüber hinaus braucht er ein hohes Maß an Einsatzbereitschaft.
  • Analytisches Denken: Er sollte in der Lage sein, Zusammenhänge zu verstehen, richtig zu interpretieren und zu strukturieren.
  • Fachspezifisches Know-how: Um mit den Mitarbeitern auf Augenhöhe diskutieren zu können, werden oft fach- und branchenspezifische Kenntnisse/Erfahrungen vorausgesetzt.
Manager Anforderungen

Manager – Gehalt

Das Gehalt eines Managers variiert sehr stark und ist abhängig von der Branche, der Unternehmensgröße, , der Ausbildung, der Berufserfahrung, und dem Standort.

Prinzipiell ist es sehr schwer zu sagen, wie viel ein Manager verdient, da es Manager-Position in sehr unterschiedlichen Bereichen gibt. Die höchsten Gehälter befinden sich allerdings in der IT-Branche.  Im Großen und Ganzen schwankt das Gehalt, abhängig von den bereits erwähnten Faktoren, zwischen ca. 70.000.- Euro und mehreren Hunderttausend Euro brutto im Jahr.

Manager Gehalt

Wie wird man Manager

Die Berufsbezeichnung Manager (in der Regel ergänzt um den jeweiligen Verantwortungsbereich, z.B. „Manager (m/w/d) IT“) zu erlangen, gelingt ausschließlich mit langjähriger Berufserfahrung und Expertise. Ein abgeschlossenes Studium im jeweiligen Fachbereich, Business Management oder Wirtschaftswissenschaften wird in den meisten Unternehmen für diese Position verlangt. Es kann je nach Branche auch vorkommen, dass ein technisches Studium gefordert ist. Als Führungskraft in der mittleren Führungsebene obliegt dem Manager die Repräsentationsfunktion nach Innen und Außen und die Vertretung des jeweiligen Unternehmensbereichs.

Ihr Headhunter für Manager

Als IT Executive Search Personalberater für C-Level helfen wir Ihnen bei der Suche nach einem geeigneten Manager für Ihr Unternehmen. Wir sind insbesondere in der Tech-Branche ihre Ansprechperson und finden mit unserer Expertise einen geeigneten IT-Manager für Ihr Unternehmen. Profitieren Sie neben exzellenten Recruiting-Lösungen auch von unserem Headhunting für Führungskräfte. TechMinds findet den passenden Manager im Bereich IT-Management. Kontaktieren Sie uns für eine individuelle Beratung.

Bildquellen: © Mangostar – stock.adobe.com
Grafiken: Die Infografiken dürfen gerne verwendet und geteilt werden. Bitte nennen Sie als Quelle diesen Beitrag oder techminds.de

Florenz Klasen | TechMinds Personalberatung Team

AUTOR DES BEITRAGS

Florenz Klasen

Der gebürtige Hamburger, Florenz Klasen, studierte Wirtschaftsingenieurwesen in Hamburg und Birmingham. Zunächst arbeitete Herr Klasen im Projektmanagement des internationalen Tech-Konzerns NXP und als IT-Unternehmer in einem App-Startup, wo er Teams zum Erfolg führte. 

Die TechMinds Personalvermittlung ist aus dieser Leidenschaft entstanden: Großartige Teams für zukunftsweisende Tech & IT Projekte zusammenzuführen. Herr Klasen wird Ihr zentraler Ansprechpartner & Headhunter rund um Ihre Personalsuche sein.

TechMinds-Logo-IT-Personalberatung,-Logo-+-Subline

Wir unterstützen unsere Kunden dabei, Wachstum aund Effizienz zu steigern. Schneller, besser und nachhaltiger als irgendjemand anderes. Wir tun dies, indem wir sie mit hochqualifizierten Führungskräften und Professionals zusammenführen.

MENÜ

KANDIDATEN-APP

Selfster-App für Kandidaten

STANDORTE

HAUPTSITZ HAMBURG
Trostbrücke 1
20457 Hamburg
+49 40 228595-570

BÜRO MÜNCHEN
Schäfflerstr. 4
80333 München
+49 89 215367-160

BEWERTUNGEN

Google Bewertung
4.8
Basierend auf 22 Rezensionen
reviews-techminds-proven-wiwo-2021-200-1