Head of Development: Definition, Aufgaben, Gehalt

Jobprofil Head of DevelopmentDie Position Head of Development (auch Head of Software Development) gehört zu den technischen Führungskräften in einem Unternehmen und könnte auf Deutsch mit ‚Leiter Softwareentwicklung‘ oder ‚Entwicklungsleiter‘ übersetzt werden. Neben wichtigen Entwicklungsprojekten für das Unternehmen, verantwortet er die Organisation und Führung des Developer-Teams. Auf dieser Seite lesen Sie alles Wichtige über die Definition, Aufgaben und Gehalt eines Head of Development.

Kurzüberblick & Key Facts

Im Folgenden finden Sie eine kurze Zusammenfassung über alles Wissenswerte rund um die Position des Head of Development.

Was ist ein Head of Development? Definition

Die Position Head of Development verantwortet die Softwareentwicklung in einem Unternehmen. Dabei leitet er das Entwicklerteam (inkl. Teamleiter) und verantwortet die strategisch-methodischen Entwicklungsprozesse.

Wo arbeitet ein Head of (Software) Development?

Die meisten Head of Development arbeiten in Firmen, die eigene Softwareprodukte entwickeln.  Je nach Unternehmen kann es sich dabei um die Entwicklung von Produkten als Weblösung, mobile App oder hardwarenahe Embedded-Lösung handeln. Nicht selten findet sich die ausgeschriebene Bezeichnung „Head of Software Development“. In der Hardwareentwicklung spricht man hingegen eher von einem „Head of Engineering“.

In größeren Software-Entwicklungsabteilungen wird die Position ‘Head of Development’ noch genauer spezifiziert – je nachdem, welchem Schwerpunkt seine Arbeit zugrunde liegt. So gibt es beispielsweise auch einen…

  • Head of PHP Development,
  • Head Java Development,
  • Head App Development,
  • Head of Web Development und
  • hauptverantwortlichen Director Development.

Somit kann ein Head of Development unterschiedlich spezifiziert werden.

Außerhalb der Softwareentwicklung kann der Beruf des Head of Development ebenfalls verwendet werden, z.B. als Head of Reserch and Development (R&D), Head of Corporate Development, Head of Business Development oder Head of Product Development.

Was macht ein Head of Development? Aufgaben

Als Leiter des Entwicklungsteams ist er dafür verantwortlich, dass dieses Entwicklungsaufgaben erfolgreich löst und Entwicklungsprojekte umsetzt und abschließt. Der Head of Development achtet dabei stets auf die Kapazitäten und das Budget, welche vom Unternehmen vorgegeben werden. Er kümmert sich zudem um die und das Recruiting und die Weiterbildung der Developer. Dazu muss er sich selbst regelmäßig mit den neuesten technischen Entwicklungen auseinandersetzen, da er bei technischen Fragen die erste Anlaufstelle für seine Developer (kurz: ‚Devs‘), Lead Developer und Teamleiter ist.

Was verdient man als Head of Development? Gehalt

Das Gehalt eines Head of Development hängt in erster Linie von der der Größe des zu verantwortenden Teams ab. Darüber hinaus spielen Faktoren wie Unternehmensgröße, Berufserfahrung, Branche und Standort eine Rolle. Das Durchschnittsgehalt eine Head of Software Development liegt bei 137.000 € brutto pro Jahr.

Head of Development Kurzüberblick

Die Aufgaben eines Head of (Software) Development

Ein Head of Development kümmert sich um folgende Aufgaben, die zur Erreichung der Entwicklungsziele wichtig sind:

Organisation von Entwicklungsprojekten und Entwicklungsprozess

Mit dem Führungsteam und dem C-Level, an welches der Head of Development in der Regel berichtet, werden wichtige strategische Entwicklungsziele definiert, für deren Implementierung er Verantwortung trägt. Der Head of Development implementiert adäquate Technologiestandards, Best Practices, Methoden (z.B. SCRUM oder Kanban) sowie zielführende Software-Architekturen und Frameworks zur kontinuierlichen Verbesserung der Softwareentwicklung.

Der Head of Development kümmert sich um den gesamten Organisationsprozess (z.B. Ressourcen, Budget) eines Projektes. Er sorgt dafür, dass die Entwicklungsprojekte rechtzeitig und qualitativ abgeschlossen sowie Deadlines eingehalten werden – das alles angepasst an Kapazitäten und Budget. Da sich vor allem im Bereich IT jede Menge tut, muss der Head of Development darauf achten, dass die Entwicklungsprojekte sich im Bezug auf Methodik, Architektur und Frameworks in einem kontinuierlichen Verbesserungsprozess (KVP) befinden.

Er ist die Anlaufstelle, wenn andere Dev’s Hilfe benötigen – deshalb ist eine Hands-on-Arbeitsweise bei Head of Developments eine wichtige Voraussetzung für dessen Erfolg.

Personalführung und Organisation des Teams

Der Head of Development übernimmt die fachliche und disziplinarische Führung des Software-Entwicklungsteams sowie externer Dienstleister. Innerhalb dieses Teams kann es je nach Abteilungsgröße weitere Teamleiter und Lead Developer geben.

Die Personalführung umfasst von Ressourcenplanung und Recruiting über die Weiterbildung bis hin zum Mentoring und Teamkultur verschiedene Themenbereiche. Zu den Aufgaben in der Personalführung gehören auch klassische Führungsaufgaben wie Mentoring, Konfliktmanagement, das Umsetzten einer guten Feedbackkultur sowie Einstellungs- und Entlassungsgespräche.

Um mit seinem Team auf Augenhöhe diskutieren und Entscheidungen profundiert treffen zu können, ist auch das technische Verständnis der jeweiligen Softwarelösung für die Führung des Teams essenziell.

Schnittstelle zwischen Dev‘s und anderen Abteilungen

Der Head of Development ist der Verantwortliche des Entwicklerteams – dadurch wird er zur ersten Ansprechperson für andere Abteilungen. Egal, ob für die C-Suite, jemanden aus der Marketing-Abteilung oder dem Head of Sales: Der Head of Development ist für sie alle die Schnittstelle und hat deshalb pro Woche mehrere Meetings und Gespräche mit Mitarbeitern aus dem gesamten Unternehmen.

Head of Development Aufgaben

Qualifikationen & Ausbildung

Eine fundierte technische Ausbildung mit Berufserfahrung sowie Fachwissen über aktuelle Technologien, Programmiersprachen und Frameworks gepaart mit starken Kommunikationsfähigkeiten sind wesentliche Voraussetzungen für die Position des Head of Developments.

Ausbildung und Berufserfahrung

Die meisten Head of Developments haben ein Studium im MINT-Bereich, oftmals Informatik, absolviert. Mit diesem erhält man ein sehr gutes technisches Fachwissen, das ein Head of Development unbedingt benötigt. Um sich spezifische Skills im Bereich Entwicklung anzueignen, werden gerne zusätzlich Fortbildungen und Seminare besucht.

Auch die Erfahrung in der Praxis ist eine unumgängliche Erfahrung: Mit der mehrjährigen (min. 5 Jahre) Berufserfahrung als Entwickler im jeweiligen Bereich eignet man sich das entsprechende Fachwissen an, weshalb Entwickler oder Lead Entwickler mit entsprechender Berufserfahrung gute Chancen für die Position als Head of Development haben. Je nach Teamgröße wird auch Vorerfahrung als Führungskraft, z.B. als Teamleiter vorausgesetzt.

Hard Skills

Ein Head of Development benötigt neben spezifischem technischem Fachwissen auch Kenntnisse in den Bereichen Projektmanagement und Personalführung. Wichtige Methoden sind z.B. SCRUM, Kanban oder SAFe, wobei eine Zertifizierung als Scrum-Master oder im Bereich des Projektmanagements hilfreich sein kann.

Je nach Branche, Unternehmen und der eingesetzten Technologie wird ein bestimmtes technisches Know-how vorausgesetzt. Grundsätzlich muss ein Head of Development sich neben methodischen Ansätzen der Softwareentwicklung mit Software-Architektur und Microservices auskennen. Auch das Verständnis für Cloud-Technologien wie Azure, AWS oder GCP und deren Architekturen sind für viele Bereiche unabdingbar.

Mit welchen konkreten Programmiersprachen der Head of Development sich auskennen sollte (z.B. Java, C#.NET, Python, JavaScript) oder welche Datenbanktechnologien (z.B. SQL oder NoSQL) er beherrschen sollte, ist je nach Unternehmen, Produkt und Anwendung sehr individuell.

Soft Skills

Der Head of Development ist eine strategische Führungskraft. Daher benötigt er einerseits strategisch-konzeptionelle Fähigkeiten und andererseits eine hohe zwischenmenschliche Kompetenz zur Führung seiner Teammitglieder. Eigenschaften wie hohe Eigeninitiative, Durchsetzungsfähigkeit, Zielstrebigkeit, Teamfähigkeit, Zeitmanagement sind wesentlich für diesen Job.

Head of Development Anforderungen

Gehalt: Das verdient der Head of Development

Abhängig von der Teamgröße, Berufserfahrung, Branche und dem Standort verdient ein Head of Development durchschnittlich 137.000 € brutto im Jahr. Die Gehaltsrange beginnt bei rund 122.000 € und Spitzengehälter belaufen sich auf 154.000 € Brutto-Jahresgehalt.

Head of Development Gehalt

Wie wird man Head of Development?

Wichtigster Faktor für die Qualifikation zum Head of Development ist eine mehrjährige Berufserfahrung als Softwareentwickler, Erfahrung in der Software-Architektur, Projektmanagemtn sowie Vorerfahrung in der (fachlichen/disziplinarischen) Führung von Entwicklungsteams. Ein qualifiziertes Studium der Informatik oder eines anderen MINT-Fachs wird meistens ebenfalls vorausgesetzt.

Ihr Headhunter für den Head of Development

Sie sind auf der Suche nach einem Head of Development? Dann nutzen Sie unsere jahrelange Erfahrung der Personalvermittlung von IT-Führungskräften! Wir haben ein Gespür dafür, einen Head of Development für Ihr Unternehmen zu finden. Dieser sollte nämlich nicht nur die erforderlichen Qualifikationen nachweisen können, sondern muss auch menschlich zu Ihrem Unternehmen passen. Als Headhunter für IT helfen wir Ihnen gerne bei der Suche nach einem passenden Head of Development – nehmen Sie einfach Kontakt mit uns auf.

Bildquellen: © Gorodenkoff – stock.adobe.com
Grafiken: Die Infografiken dürfen gerne verwendet und geteilt werden. Bitte nennen Sie als Quelle diesen Beitrag oder techminds.de

Florenz Klasen | TechMinds Personalberatung Team

AUTOR DES BEITRAGS

Florenz Klasen

Der gebürtige Hamburger, Florenz Klasen, studierte Wirtschaftsingenieurwesen in Hamburg und Birmingham. Zunächst arbeitete Herr Klasen im internationalen Tech-Konzern NXP und als IT-Unternehmer in einem App-Startup, wo er Teams zum Erfolg führte.

Herr Klasen ist bei TechMinds seit 2018 Ihr primärer Ansprechpartner für Ihre Personalsuche, ob Personalvermittlung von Führungskräften für IT & Tech oder die Fachkräftevermittlung. TechMinds ist die Tech & IT Personalvermittlung und spezialisierter Tech & IT Headhunter mit Boutique-Charakter.

TechMinds-Logo-IT-Personalberatung,-Logo-+-Subline

Wir unterstützen unsere Kunden dabei, Wachstum und Effizienz zu steigern. Schneller, besser und nachhaltiger als irgendjemand anderes. Wir tun dies, indem wir sie mit hochqualifizierten Führungskräften und Professionals zusammenführen.

MENÜ

KANDIDATEN-APP

Selfster-App für Kandidaten

STANDORTE

HAUPTSITZ HAMBURG
Neuer Wall 59
20354 Hamburg
+49 40 228595-570

BÜRO MÜNCHEN
Rosenstraße 7
80331 München
+49 89 215367-160

BEWERTUNGEN

Google Bewertung
4.9
Basierend auf 36 Rezensionen
siegel wirtschaftswoche