Entwicklungsleiter: Aufgaben, Qualifikationen, Gehalt

EntwicklungsleiterProdukte, Dienstleistungen und Prozesse eines Unternehmens befinden sich in einem ständigen Wandel. Sie beginnen mit einer Idee, werden aufbauend auf dieser entwickelt und auch nach der Fertigstellung sind Nachoptimierungen gang und gäbe. Der Entwicklungsleiter verantwortet die Planung und Umsetzung der Entwicklungsprojekte und alles, was damit zu tun hat. Erfahren Sie im Folgenden, wie die Aufgaben eines Entwicklungsleiters im Detail aussehen, welche Fähigkeiten er braucht und wie hoch sein durchschnittliches Gehalt ist.

Entwicklungsleiter – Beschreibung & Key Facts

Dieser Abschnitt dient als Überblick über den Arbeitsbereich eines Entwicklungsleiters.

Was macht ein Entwicklungsleiter?

Ein Entwicklungsleiter wird im Engineering auch als Head of Production oder Konstruktionsleiter bezeichnet und ist mit der Neu- sowie Weiterentwicklung von Produkten und entsprechender Entwicklungsprozesse eines Unternehmens betraut.

Der Entwicklungsleiter organisiert, koordiniert und verantwortet alle Teilbereiche, die für eine erfolgreiche Abwicklung der jeweiligen Entwicklungsprojekte vonnöten sind. Dazu gehören unter anderem die Prozessplanung, die Koordination von Terminen, Budget und Mitarbeitern sowie die Beaufsichtigung, Qualitätssicherung und Nachjustierung des gesamten Entwicklungsprozesses.

Dabei steht der Entwicklungsleiter in engem Kontakt mit den Projektmitarbeitern, relevanten Abteilungen (z. B. Forschung, Fertigung und Vertrieb), externen Zulieferern und dem Management.

Welche Fähigkeiten braucht ein Entwicklungsleiter?

Ein kompetenter Leiter der Entwicklung überzeugt zum einen mit ingenieurwissenschaftlichem und betriebswirtschaftlichem Know-how. Mehrjährige Erfahrung im Entwicklungsumfeld der jeweiligen Branche und Führungserfahrung gepaart mit Erfahrung in Kostenkalkulation und Prozessplanung runden sein Profil ab.

Soft Skills spielen ebenfalls eine zentrale Rolle. Ein Entwicklungsleiter benötigt eine ausgeprägte Führungs- und Managementkompetenz, Planungs- und Organisationsstärke sowie gute kommunikative Fähigkeiten. Außerdem sollte er stressresistent und verantwortungsbewusst sein sowie flexibel auf verschiedene Situationen reagieren können.

Wie viel verdient ein Entwicklungsleiter?

Abhängig von Wirtschaftszweig, Firmengröße, Firmenstandort und Verantwortungsbereich liegt das Gehalt eines Entwicklungsleiters bei rund 85.000 bis 120.000 Euro brutto jährlich. Gehälter darunter und darüber sind je nach Verantwortungsbereich auch möglich.

Kurzüberblick Entwicklungsleiter

Was macht ein Entwicklungsleiter? Aufgaben

Der Entwicklungsleiter hat in einem Unternehmen viele verschiedene Aufgaben, die sich je nach Entwicklungsprozess, Branche und Firmengröße stark unterscheiden können. Grundsätzlich ist er mit der Neuentwicklung, Weiterentwicklung und/oder Umstellung bestimmter Produktentwicklungen betraut. Zu den Aufgaben des Entwicklungsleiters gehören all jene, die für die erfolgreiche praktische Produktentwicklung notwendig sind.

Er plant alle wichtigen Prozessschritte der (innovativen) Produktentwicklung, organisiert und koordiniert deren Durchführung und ist zudem für die Überwachung der einzelnen Schritte zuständig. Damit ist er der erste Ansprechpartner für die von ihm geführten Entwicklungsprojekte – sowohl für Mitarbeiter als auch für sämtliche Stakeholder und das Management. Der Entwicklungsleiter bildet die Schnittstelle zwischen Projektmitarbeitern, Management und anderen involvierten Abteilungen, wie etwa der R&D, der Produktionsleitung oder dem Vertrieb. Sofern gewünscht, stellt er Prototypen zur Verfügung und kalkuliert in Abstimmung mit dem Vertrieb individuelle Kundenlösungen.

Er behält dabei stets den Überblick über das klassische Projektdreieck aus Zeit (Termine/Fristen), Qualität und Budget. Diese Instanzen kalkuliert er realistisch ein und sorgt dann dafür, dass die Produktentwicklung effizient und zielführend erfolgt. Sollten Probleme auftreten, ist er für die Neuausrichtung der Prozesse, des Zeitmanagements und der Budgetkalkulation zuständig.

Des Weiteren fällt auch die fachliche und disziplinarische Mitarbeiterführung im Bereich der Produktion und Fertigung in sein Aufgabenfeld. Er teilt Mitarbeiter entsprechend den Prozessanforderungen zu und vermittelt bei Schwierigkeiten innerhalb des Teams. Ebenfalls ist er für die Bewertung, Auswahl und Steuerung von Lieferanten bzw. Supply Chain verantwortlich.

Weiterhin zählen die Bewertung und Optimierung der Prozesse (z. B. mittels der LEAN-Methode) zu den Tätigkeiten des Entwicklungsleiters. Er hat einen guten Überblick darüber, wie die Prozesse vorankommen, wo es Schwierigkeiten gibt und ob nachoptimiert werden muss. Treten solche Komplikationen auf, handelt er sofort und justiert die Entwicklungsprozesse nach. Ist ein Prozess abgeschlossen, sind Erfolgs- und Feedbackanalysen eine wichtige Aufgabe des Konstruktionsleiters.

Konstruktionsleiter Aufgaben

Was muss ein Entwicklungsleiter können? Skills & Ausbildung

Da sich die Aufgaben des Entwicklungsleiters so vielfältig gestalten, benötigt er eine fundierte Ausbildung. Diese wird ergänzt durch die entsprechende Berufserfahrung und diverse Fähigkeiten und Kompetenzen, die einen Bewerber zum perfekten Kandidaten für eine Entwicklungsleiter-Position machen.

Skills, Erfahrungen und Ausbildung

Neben seiner Ausbildung sind für einen kompetenten Entwicklungsleiter vor allem bestimmte Erfahrungen, Kenntnisse und Fähigkeiten im jeweils relevanten Umfeld ausschlaggebend. Zu den wichtigsten Hard Skills zählen die folgenden:

  • Abschluss eines technischen Studiums (z. B. im Bereich Elektrotechnik oder Maschinenbau)
  • Einschlägige Berufserfahrung in der jeweils relevanten Branche bzw. mit den jeweils relevanten Produktionsprozessen (z. B. Elektronik oder Spritzguss)
  • Mehrjährige Führungserfahrung
  • Sicherer Umgang mit relevanter Konstruktionssoftware (z. B. CAD)
  • Betriebswirtschaftliches Fachwissen und Projektmanagement-Skills
  • Gute Kenntnisse in den Bereichen der Kostenkalkulation und der Prozessplanung
  • Erfahrung im Bereich der Marktanalyse
  • Regelmäßige Weiterbildung im Bereich innovativer Produktionsmethoden

Außerdem muss ein Entwicklungsleiter über eine Reihe von Soft Skills verfügen:

  • Ausgeprägte Führungskompetenz auf Fertigungs- und Management-Ebene
  • Organisations- und Planungsstärke
  • Gute Kommunikationsfähigkeiten
  • Stressresistenz und Durchhaltevermögen
  • Hohes Verantwortungsbewusstsein
  • Strategisches und interdisziplinäres Denken
  • Flexibilität
  • Bereitschaft zur Mehrarbeit, wenn es die Prozessschritte verlangen
  • Sehr gute Deutsch- und Englischkenntnisse
Entwicklungsleiter Anforderungen

Was verdient ein Entwicklungsleiter? Gehalt

Das Gehalt eines Entwicklungsleiters ist von vielen verschiedenen Faktoren abhängig. Vor allem der Verantwortungsbereich, die Firmengröße, der Firmenstandort und die Branche spielen hier eine große Rolle. Durchschnittlich kann man jedoch mit einem Jahresgehalt zwischen 85.000 und 120.000 Euro brutto rechnen. Gehälter darüber sind in größeren Firmen, Verantwortungsbereichen und den entsprechenden Branchen auch möglich.

Gehalt Leiter Entwicklung

Wie wird man Leiter der Entwicklung?

Für die Position des Entwicklungsleiters in den meisten Fällen mehrjährige relevante Berufserfahrung erforderlich. Der Umfang richtet sich dabei nach der Größe und der Art der jeweiligen Entwicklungsprojekte. Meist beginnt man jedoch als Teil eines Projektteams und steigt mit fortschreitender Berufserfahrung zum Entwicklungsleiter auf.

Eine Ausbildung (v.a. ein Studium) im technischen Bereich bildet eine wichtige Voraussetzung. Damit ist man mit den grundlegenden Fähigkeiten ausgestattet, die es für das erfolgreiche Management von Entwicklungsprozessen braucht. Zusatzausbildungen, Seminare und Spezialisierungen im Bereich des Entwicklungsmanagements oder verwandten Bereichen sind auch von Vorteil.

Ihr Headhunter für Entwicklungsleiter

Als professionelle Recruiting-Boutique im Bereich Technik und IT finden wir für Sie die besten Fach- und Führungskräfte aus IT & Tech. Mit unserem ausgereiften und höchst effizienten Recruiting-Prozess spüren wir innerhalb kürzester Zeit passende Kandidaten auf, um Ihr Team um einen neuen, kompetenten Entwicklungsleiter zu erweitern.

Bildquellen: © Thapana_Studio – stock.adobe.com
Grafiken: Die Infografiken dürfen gerne verwendet und geteilt werden. Bitte nennen Sie als Quelle diesen Beitrag oder techminds.de

Florenz Klasen | TechMinds Personalberatung Team

AUTOR DES BEITRAGS

Florenz Klasen

Der gebürtige Hamburger, Florenz Klasen, studierte Wirtschaftsingenieurwesen in Hamburg und Birmingham. Zunächst arbeitete Herr Klasen im internationalen Tech-Konzern NXP und als IT-Unternehmer in einem App-Startup, wo er Teams zum Erfolg führte.

Herr Klasen ist bei TechMinds seit 2018 Ihr primärer Ansprechpartner für Ihre Personalsuche, ob Personalvermittlung von Führungskräften für IT & Tech oder die Fachkräftevermittlung. TechMinds ist die Tech & IT Personalvermittlung und spezialisierter Tech & IT Headhunter mit Boutique-Charakter.

TechMinds-Logo-IT-Personalberatung,-Logo-+-Subline

Wir unterstützen unsere Kunden dabei, Wachstum und Effizienz zu steigern. Schneller, besser und nachhaltiger als irgendjemand anderes. Wir tun dies, indem wir sie mit hochqualifizierten Führungskräften und Professionals zusammenführen.

MENÜ

KANDIDATEN-APP

Selfster-App für Kandidaten

STANDORTE

HAUPTSITZ HAMBURG
Neuer Wall 59
20354 Hamburg
+49 40 228595-570

BÜRO MÜNCHEN
Rosenstraße 7
80331 München
+49 89 215367-160

BEWERTUNGEN

Google Bewertung
4.9
Basierend auf 36 Rezensionen
siegel wirtschaftswoche