Cloud Architect: Aufgaben, Qualifikationen, Gehalt

Cloud ArchitectEin Cloud Architect unterstützt Unternehmen dabei, Cloud-Technologien optimal zu nutzen. Er setzt die geplante Architektur mithilfe von Administratoren und Entwicklern um. Ihm obliegen das Design und die Verwaltung von Cloud-Architekturen. Zudem berät er Unternehmen bei der Konzeption, Migration und Implementierung von Cloud-basierten Anwendungen. Im folgenden Beitrag erfahren Sie mehr über das Berufsbild des Cloud Architects inklusive Definition, Aufgaben, Qualifikationen und Gehalt.

Cloud Architect: Definition und Key Facts

Im Folgenden erhalten Sie einen ersten Überblick über den Beruf des Cloud Architects.

Was macht ein Cloud Architect?

Er unterstützt Unternehmen bei der Integration von cloudbasierten Anwendungen sowie bei Verwaltung und Design von Cloud-Architekturen. Dafür arbeitet er mit modernen Cloud-Technologien sowie Cloud Architecture Patterns und entwickelt robuste, sichere, skalierbare und dynamische Lösungen, um Unternehmensziele zu erreichen.

Wie wird man Cloud Architect? Ausbildung & Qualifikationen

Ein abgeschlossenes IT-Studium oder eine Ausbildung im IT-Bereich sowie mehrjährige Berufserfahrung werden vorausgesetzt. Ein Cloud Architect sollte tiefgreifende Kenntnisse in Cloud-Lösungen (z.B. Azure, AWS oder GCP), DevOps, Automatisierung, Deployment-Prozessen, Softwareentwicklung, Software-Architektur und IT-Security mitbringen. Zusätzlich benötigt er Soft Skills wie Kommunikationsgeschick, Beratungskompetenz und analytische Fähigkeiten.

Was verdient ein Cloud Architect?  

Das Durchschnittsgehalt liegt in etwa bei 60.000 Euro brutto jährlich. Als erfahrener Senior Cloud Architect können bis zu 95.000 Euro verdient werden.

Das Gehalt hängt von der Unternehmensgröße sowie -standort und der Berufserfahrung ab.

Cloud Architect Kurzüberblick

Was macht ein Cloud Architect?

Um das Berufsbild und Aufgabenfeld des Cloud Architect aufzeigen zu können muss, für ein besseres Verständnis, zuerst auf den Begriff des Cloud Computing eingegangen werden.

Cloud Computing

Cloud Computing bedeutet, dass jegliche Dienste über das Internet verfügbar sind und genutzt werden können. Server, Software, Plattformen, Datenbanken, Algorithmen und Speicherplatz sind somit on Demand verfügbar. Das erspart Unternehmen einen großen Zeitaufwand und Kosten für den Betrieb eines eigenen Rechenzentrums (On-Premises). Plus: Sie profitieren von der schnelleren Geschwindigkeit und die erforderliche Datensicherheit ist gegeben. Auf der anderen Seite sind in diesem Zusammenhang diverse Datenschutz- und Datensicherheitsthemen zu berücksichtigen.

Cloud-Computing-ermöglicht verschiedene Servicemodelle:

  • Software as a Service (SaaS): SaaS kann auch als Software on Demand bezeichnet werden und steht für das Angebot von Softwaresammlungen und Anwendungen.
  • Plattform as a Service (PaaS): PaaS bietet Programmierungs- und Laufzeitumgebungen Nutzer können eigene Anwendungen entwickeln und ausführen lassen.
  • Infrastructure as a Service (IaaS): Die Nutzer können eigene virtuelle Computer-Cluster erstellen. Damit können sie ihre Software eigenständig installieren und betreiben.

Cloud-Liefermodelle – also die Entscheidung, wem der Service zur Verfügung steht – können Public Clouds, Private Clouds oder auch die Hybrid Cloud sein. Je nach Anforderung des Unternehmens sind die Cloud-Computing-Plattformen privat, öffentlich oder in einer Mischform aus beiden zugänglich.

Cloud Architect: Aufgaben

Um alle Faktoren rund um das Cloud Computing miteinbeziehen zu können, braucht es einen Experten – in diesem Fall den Cloud (Solution) Architect. Um diese wichtige Position ausüben zu können, müssen zahlreiche Aufgaben bewältigt werden. Diese sind unter anderem:

  • Durchführung von Bedarfsanalysen von Cloudlösungen
  • Entwerfen von Cloud-Architekturen
  • Die geplante Architektur & Design, in Zusammenarbeit mit Cloud-Entwicklern und -Administratoren, umsetzen
  • Das stetige Verfolgen von Trends und Neuerungen im Cloud-Umfeld
  • Rechtemanagement und IT-Security
  • Software- und System-Migration
  • Verwaltung der Cloud-Infrastruktur
  • Beratung der Kunden zur Entwicklung und Implementierung cloudbasierter Anwendungen
  • Multi-Cloud-Sourcing
  • App Services, Web Apps, Advanced Applications, Application Storage und Data Access
  • Je nach Unternehmen z.B. AWS- (Amazon Web Services), Mircrosoft Azure- oder GCP- (Google Cloud Plattform) Lösungen
  • Erstellung von Monitoring-, Management- und Business-Continuity-Strategien
Cloud Architect Aufgaben

Cloud Architect: Qualifikationen und Ausbildung

Um als Cloud Architect arbeiten zu können, ist ein abgeschlossenes IT-Studium oder eine Ausbildung im IT-Bereich notwendig. Mehrjährige Berufserfahrung in der IT-Branche wird meistens vorausgesetzt. Vereinzelte Unternehmen bieten den Einstieg bereits für Hochschulabsolventen an, da sie eine umfassende Einarbeitung bereitstellen.

Folgende Qualifikationen sind notwendig:

  • Starke Kenntnisse und praktische Umsetzungserfahrung mit Cloud-Lösungen (AWS, Azure oder GCP)
  • Kenntnisse und Erfahrung mit DevOps-, Automatisierungs- und Deployment-Prozessen
  • Vorerfahrungen als Systemadministrator oder Softwareentwickler und entsprechende Kenntnisse in den Bereichen IT-Infrastruktur sowie Softwareentwicklung/Software-Architektur
  • Erfahrungen im Aufbau von Web-Services
  • Erfahrung in der Umsetzung von IT-Projekten
  • Kenntnisse in Methoden der IT-Security, Skalierung, Architekturmuster (Microservices, Serverless)
  • Interesse an neuen Entwicklungen und Cloud-Trends
  • Kommunikationsgeschick und Beratungskompetenz
  • Ausgeprägte analytische Fähigkeiten

Zertifizierungen von Cloud-Computing-Plattformen wie der AWS Certified Solutions Architect oder der Google Cloud Certified – Professional Cloud Architect sind für die Stelle des Cloud Architects von Vorteil.

Cloud Architect Anforderungen

Cloud Architect: Gehalt

Wichtig für das Gehalt sind vor allem die Berufserfahrung, der Verantwortungsumfang, die Unternehmensgröße und der Standort. Sie entscheiden, wie viel ein Cloud Architect verdienen kann.

Das Durchschnittsgehalt liegt in etwa bei 60.000 Euro brutto jährlich. Mit langjähriger Berufserfahrung und als Senior Cloud Architect können bis zu 95.000 Euro verdient werden.

Cloud Architect Gehalt

Wie wird man zum Cloud Architect?

Neben langjähriger Berufserfahrung im Bereich IT-Infrastruktur oder der Softwareentwicklung wird ein abgeschlossenes IT-Studium  oder eine Ausbildung im IT-Bereich meistens vorausgesetzt. Weiterbildungen und Zertifikate von Amazon, Microsoft oder Google sind gerne angesehen.

Ein Cloud Architect sollte umfassendes IT-Wissen mitbringen: Von IT- bzw. Cloud-Infrastrukturen und IT-Security über Software-Architektur und Programmiersprachen bis hin zu Public-Cloud-Computing-Anbietern.

Ihr Headhunter für Cloud Architects

Als Recruiting-Boutique für Cloud finden Sie mit unserer Unterstützung erfahrene Cloud Architects für Ihr Unternehmen mit weitreichender Expertise in verschiedensten Bereichen der IT. Mit viel Erfahrung, täglicher Übung im Headhunting und Feingefühl für zwischenmenschliche Kompetenzen erhalten Sie einen erstklassigen Service von TechMinds. Schicken Sie uns einfach eine unverbindliche Anfrage. Wir beantworten Ihre Fragen und freuen uns, Sie im Recruiting begleiten zu dürfen!

Bildquellen: © peshkov – stock.adobe.com
Grafiken: Die Infografiken dürfen gerne verwendet und geteilt werden. Bitte nennen Sie als Quelle diesen Beitrag oder techminds.de

Florenz Klasen | TechMinds Personalberatung Team

AUTOR DES BEITRAGS

Florenz Klasen

Der gebürtige Hamburger, Florenz Klasen, studierte Wirtschaftsingenieurwesen in Hamburg und Birmingham. Zunächst arbeitete Herr Klasen im Projektmanagement des internationalen Tech-Konzerns NXP und als IT-Unternehmer in einem App-Startup, wo er Teams zum Erfolg führte. 

Die TechMinds Personalvermittlung ist aus dieser Leidenschaft entstanden: Großartige Teams für zukunftsweisende Tech & IT Projekte zusammenzuführen. Herr Klasen wird Ihr zentraler Ansprechpartner & Headhunter rund um Ihre Personalsuche sein.

TechMinds-Logo-IT-Personalberatung,-Logo-+-Subline

Wir unterstützen unsere Kunden dabei, Wachstum aund Effizienz zu steigern. Schneller, besser und nachhaltiger als irgendjemand anderes. Wir tun dies, indem wir sie mit hochqualifizierten Führungskräften und Professionals zusammenführen.

MENÜ

KANDIDATEN-APP

Selfster-App für Kandidaten

STANDORTE

HAUPTSITZ HAMBURG
Trostbrücke 1
20457 Hamburg
+49 40 228595-570

BÜRO MÜNCHEN
Schäfflerstr. 4
80333 München
+49 89 215367-160

BEWERTUNGEN

Google Bewertung
4.8
Basierend auf 22 Rezensionen
reviews-techminds-proven-wiwo-2021-200-1