Softwarearchitekt: Aufgaben, Qualifikationen, Gehalt

SoftwarearchitektAls Teil des IT-Teams ist ein Softwarearchitekt für die Weiter- und Neuentwicklung von Softwareprogrammen zuständig und kümmert sich um die Kompatibilität innerhalb der Softwaresysteme sowie der Systeme untereinander. Welche Aufgaben ein Softwarearchitekt zu erfüllen hat, welche Qualifikationen er benötigt, wie viel er verdienen kann und wie auch Sie als Softwarearchitekt arbeiten können, erfahren Sie im folgenden Beitrag.

Softwarearchitekt – Bedeutung & Key Facts

Im Folgenden erhalten Sie einen Überblick über den Beruf des Softwarearchitekten.

Was macht ein Softwarearchitekt?

Ein Softwarearchitekt arbeitet eng mit Stakeholdern und Developern zusammen und ist für die konzeptionelle Entwicklungen von Software-Anwendungen zuständig. Seine Aufgaben beginnen beim Entwurf und reichen über die Umsetzung der Systeme bis hin zur Testphase.

Wie kann man Softwarearchitekt werden?

Ein abgeschlossenes Studium in Informatik bzw. Wirtschaftsinformatik (oder zumindest in einem MINT-Fach) wird für den Beruf des Softwarearchitekten vorausgesetzt. Wichtig ist zudem eine langjährige Berufserfahrung – in den meisten Fällen als Softwareentwickler.

Wie viel verdient ein Softwarearchitekt?

Je nach Unternehmensgröße, Standort, Branche und Berufserfahrung reicht das Gehalt von 75.000 € bis zu 100.000 € brutto pro Jahr.

Softwarearchitekt Kurzüberblick

Softwarearchitekt – Aufgaben: Was macht ein Softwarearchitekt?

Ähnlich wie bei Architekten für Gebäude ist der Softwarearchitekt für Entwurf und Planung eines Software-Systems zuständig. Anhand seines Modellentwurfes wird anschließend vom Development-Team die Ausarbeitung vorgenommen. Zu seinen Hauptaufgaben gehören:

  • Der Software-Architekt behält in Entwicklungsprojekten die Vogelperspektive und den Überblick über die verschiedenen Bauteile der Software-Lösung.
  • Als Schnittstelle zwischen Kunden bzw. Anforderungsgebern und Softwareentwicklern übernimmt er eine Hauptrolle im Entwicklungsprozess.
  • Der Softwarearchitekt vermittelt zwischen Frontend- und Backendentwicklung.
  • Somit ist er auch für die Koordination der Erwartungen und Anforderungen der Kunden zuständig.
  • Er plant, konzipiert und erweitert IT-Projekte.
  • Zusätzlich begleitet und berät er sein Team in den Projektphasen.
  • Er bestimmt die Vorgehensweise und überwacht ggf. das Budget.
  • Als Softwarearchitekt obliegt ihm die Aufgabe, die Software an die bestehende Infrastruktur anzupassen.
  • In der ersten Phase führt er Tests zur Überprüfung der Software durch.

Gut zu wissen: Ein Softwarearchitekt übernimmt häufig die Rolle des Beraters für beispielsweise Grafikdesigner, UX/UI-Entwickler, Projektleiter oder Marketingspezialisten hinsichtlich der Realisierbarkeit bestimmter Software-Lösungen.

Softwarearchitekt Aufgaben

Softwarearchitekt: Ausbildung & Qualifikationen

Um als Softwarearchitekt arbeiten zu können, wird ein abgeschlossenes Studium in Informatik oder Wirtschaftsinformatik vorausgesetzt. Ähnliche Studienabschlüsse wie u.a. in Naturwissenschaften oder Ingenieurwissenschaften können ebenfalls für die Position des Softwarearchitekten herangezogen werden.

Unbedingt notwendig sind allerdings einige Jahre Berufserfahrung in der Softwareentwicklung. Auch gewisse hoch angesehene Zertifizierungen können für diese Stelle von Vorteil sein.

Des Weiteren sollten folgende Qualifikationen mitgebracht werden:

  • Ausgeprägte Kenntnis neuer Technologien und Standards in der Softwareentwicklung und in der IT-Infrastruktur
  • Blick fürs Große Ganze im Zusammenspiel von Backend und Frontend
  • Teamfähigkeit und klares Kommunikationsgeschick
  • Kenntnisse in mindestens einer objektorientierten Programmiersprache
  • Die Fähigkeit, komplexe Projekte selbstständig planen zu können
  • Interesse an ständiger Weiterbildung und umfassendes Fachwissen
  • Kenntnisse im Umgang mit Tools für das Software-Design (z.B. IBM Rational Rhapsody)
Softwarearchitekt Anforderungen

Softwarearchitekt vs. Softwareentwickler

Während der Softwarearchitekt für den Entwurf und die Umsetzbarkeit der IT-Projekte zuständig ist und den Überblick zwischen Kunden und Developern behält, ist ein Softwareentwickler für die operative Konzeption und Implementierung der Software zuständig.

Allerdings können sich diese Begriffe auch überschneiden beziehungsweise von einer Person ausgeführt werden. Oftmals übernehmen erfahrene Softwareentwickler die Aufgaben eines Software-Architekten.

Wie viel verdient ein Softwarearchitekt? Gehalt und Karriere

Je nach Berufserfahrung, Branche sowie Standort und Größe des Unternehmens liegen die Spitzengehälter zwischen 75.000 und 100.000 €.

Softwarearchitekt Gehalt

Wie wird man zum Softwarearchitekt?

Für den Beruf des Softwarearchitekten spielt langjährige Berufserfahrung in der Softwareentwicklung eine große Rolle. Idealerweise besitzt man ein abgeschlossenes Studium im Informatik- bzw. Wirtschaftsinformatiksektor. Starkes Abstraktions- und Kommunikationstalent sowie die Fähigkeit, IT-Projekte selbstständig zu leiten, werden vorausgesetzt.

Ihr Headhunter für Softwarearchitekten

Rekrutieren Sie dank der Expertise unserer Headhunter den passenden Softwarearchitekt für Ihr Unternehmen. Mittels gezielter Multi-Channel-Expert-Search unterstützt Sie TechMinds als erfahrene IT-Personalberatung bei der Suche nach der geeigneten Besetzung Ihrer Stelle. Mit uns verkürzen Sie signifikant Ihre Time-to-Hire! Kontaktieren Sie uns für eine individuelle Beratung.

Bildquellen: © Blue Planet Studio – stock.adobe.com
Grafiken: Die Infografiken dürfen gerne verwendet und geteilt werden. Bitte nennen Sie als Quelle diesen Beitrag oder techminds.de

Florenz Klasen | TechMinds Personalberatung Team

AUTOR DES BEITRAGS

Florenz Klasen

Der gebürtige Hamburger, Florenz Klasen, studierte Wirtschaftsingenieurwesen in Hamburg und Birmingham. Zunächst arbeitete Herr Klasen im Projektmanagement des internationalen Tech-Konzerns NXP und als IT-Unternehmer in einem App-Startup, wo er Teams zum Erfolg führte.

Die TechMinds Personalvermittlung ist aus dieser Leidenschaft entstanden: Großartige Teams für zukunftsweisende Tech & IT Projekte zusammenzuführen. Herr Klasen wird Ihr zentraler Ansprechpartner & Headhunter rund um Ihre Personalsuche sein.

TechMinds-Logo-IT-Personalberatung,-Logo-+-Subline

Wir unterstützen unsere Kunden dabei, Wachstum aund Effizienz zu steigern. Schneller, besser und nachhaltiger als irgendjemand anderes. Wir tun dies, indem wir sie mit hochqualifizierten Führungskräften und Professionals zusammenführen.

MENÜ

KANDIDATEN-APP

Selfster-App für Kandidaten

STANDORTE

HAUPTSITZ HAMBURG
Trostbrücke 1
20457 Hamburg
+49 40 228595-570

BÜRO MÜNCHEN
Schäfflerstr. 4
80333 München
+49 89 215367-160

BEWERTUNGEN

Google Bewertung
4.8
Basierend auf 23 Rezensionen
reviews-techminds-proven-wiwo-2021-200-1