Senior Data Analyst: Aufgaben, Qualifikation, Gehalt

Senior Data AnalystDer Senior Data Analyst ist eine erfahrene Fachkraft mit teilweise fachlicher Führungsfunktion für weniger erfahrene Mitarbeiter. Er hat mehrjährige Erfahrung, gekennzeichnet durch das „Senior“ in der Jobbeschreibung, und kümmert sich um die Analyse von Daten und deren Interpretation. Dabei koordiniert er häufig ein Team von Junior Data Analysts. Erfahren Sie in diesem Beitrag, welche Aufgaben auf den Senior Data Analyst zukommen, welche Fähigkeiten er haben muss und wie viel er verdient.

Senior Data Analyst – Definition & Key Facts

Im Folgenden erhalten Sie einen Einblick in das Berufsbild des Senior Data Analysts. Der Aufgabenbereich ist breit und erfordert viel Fachwissen und Berufserfahrung. Er ist häufig in mehreren Abteilungen involviert. Big Data sorgt dafür, dass erfahrene Data Analysts in allen Branchen gebraucht werden.

Was macht ein Senior Data Analyst?

Der Senior Data Analyst kümmert sich um die Beschaffung, Verknüpfung und Analyse von Daten sowie deren Interpretation. Das können strukturierte und unstrukturierte Daten sein. Er ist also für die Übersetzung von Daten in tatsächliche Erkenntnisse zuständig, welche wiederum Einfluss auf das Handeln der Unternehmensführung haben.

Er ermöglicht datengetriebene Entscheidungen, die sich auf viele Bereiche des Unternehmens auswirken. Senior Data Analysts erkennen Muster in Daten und nutzen ihre Erkenntnisse, um Prozesse zu optimieren.

Welche Qualifikationen sollte ein Senior Data Analyst mitbringen?

Der Senior Data Analyst ist eine Fachkraft, die teilweise die fachliche Koordination von weniger erfahreneren Teammitgliedern übernimmt. Auf jeden Fall braucht er eine fundierte Ausbildung: Ein abgeschlossenes Studium im MINT- oder wirtschaftswissenschaftlichen Bereich bildet eine gute zahlenbezogene Basis für diese Tätigkeit. Daraus leitet sich eine hohe Zahlenaffinität sowie mathematisch-statistisches Verständnis ab.

Tiefgehende Kenntnisse von Datenbanksystemen (z.B. SQL, Oracle, MongoDB) und die Visualisierung von Datenmengen muss beherrscht werden, so auch der Umgang mit gängigen Business-Intelligence-Tools.

Erst nach einiger Zeit als (Junior) Data Analyst – meist fünf Jahre oder länger – hat man genug Erfahrung für die Senior Position gesammelt. Diverse zusätzliche Fortbildungen im Bereich Datenbanken, Programmierung und Betriebswirtschaft gehören ebenso dazu.

Wie viel verdient ein Senior Data Analyst?

Dadurch, dass beim Senior Data Analyst von einem gewissen Maß an Erfahrung ausgegangen werden kann, liegt das Gehalt über dem Durchschnitt. Es ist aber von der Unternehmensgröße und dem Verantwortungsumfang abhängig. Als Senior Data Analyst verdient man im Schnitt zwischen 65.000 Euro und 80.000 Euro brutto im Jahr, Spitzengehälter liegen bei etwa 108.000 Euro brutto jährlich.

Senior Data Analyst Kurzüberblick

Senior Data Analyst vs. Senior Data Scientist – Worin liegt der Unterschied?

Der Data Analyst erkennt Potenzial für Verbesserungen in den Datensätzen und liefert neue Erkenntnisse für mögliche Verbesserungen sowie notwendige Sicherheitsmaßnahmen. Der Data Scientist macht das auch, aber die Datensätze, die er bearbeitet, sind unter Umständen noch unstrukturierter und breiter gefasst. Die Daten werden zuerst vom Data Scientist bearbeitet und programmiert, bevor der Data Analyst beginnt, Erkenntnisse daraus zu gewinnen.

Was macht ein Senior Data Analyst? Aufgaben des Data Analyst

Der Experte für Datenanalyse ist eine sehr wichtige Instanz im Unternehmen. Er sieht sich Datensätze genau an, erkennt Muster und interpretiert deren Bedeutung für das Unternehmen.

Datenanalyse

Die Hauptaufgabe ist die Analyse von strukturierten und unstrukturierten Daten sowie deren Interpretation hinsichtlich der Bedeutung für das Unternehmen. Er verbringt viel Zeit mit der Festlegung von KPIs und berät mit Führungskräften über Geschäftsstrategien basierend auf den Ergebnissen der Datenanalyse. Die Datenbanksprache SQL o.ä. beherrscht der Senior Data Analyst ausgezeichnet.

Visualisierung

Die Daten, die der Analyst genau untersucht, müssen anhand von KPIs sinnvoll aufbereitet werden, um diese anschließend zu visualisieren und für die anderen Parteien bzw. Abteilungen verständlich zu machen (z.B. mit Tableau, Qlik oder Data Studio). Dafür arbeitet der Senior Data Analyst eng mit den Fachabteilungen, die die Daten nutzen, zusammen, um die Daten hinsichtlich der Unternehmensziele zu übersetzen.

Optimierung

In den Datensätzen erkennt der Senior Data Analyst das Potenzial für diverse Optimierungen an unternehmensinternen Prozessen und Systemen. Dafür nutzt er gängige Datenbanksprachen oder Programmiersprachen wie Python oder R.

Kooperation & Kommunikation

Es kommt vor, dass der Senior Data Analyst ein Team an weniger erfahrenen Data Analysts fachlich koordiniert. Kooperation und Kommunikation mit den verschiedenen Nutzern der Daten ist unabdingbar, sodass die Interpretation der Datensätze auch zu idealen Maßnahmen führt, die wiederum zu Verbesserungen im Unternehmen bzw. für Stakeholder und Kunden beitragen.

Senior Data Analyst Aufgaben

Anforderungen an einen Senior Data Analyst: Ausbildung & Qualifikation

Eine spezielle Ausbildung zum Senior Data Analyst gibt es nur bedingt. Klassischerweise steigt man in die Position auf, wenn man genug Berufserfahrung angesammelt hat. Einige Unternehmen legen fünf bis sechs Jahre als Richtwert fest, um jemanden in die Senior Position zu befördern. In anderen Unternehmen bedeutet „Senior“ zehn Jahre Berufserfahrung oder sogar mehr.

Fachkenntnisse

Als Senior-Spezialist benötigt man ausgeprägte Fachkenntnisse. Die Basis bilden ein Studium im MINT- oder wirtschaftswissenschaftlichen Bereich. Weiteres Praxiswissen wird über mehrjährige Berufserfahrung angesammelt.

Der Senior Data Analyst braucht ausgezeichnete Kenntnisse in (Advanced) Analytics, um Daten zu strukturieren und anschließend zu interpretieren und zu vergleichen (z.B. Entwicklungskenntnis mit SQL, Oracle, R oder Python). Auch Machine Learing-Ansätze werden zunehmend relevant. Die Visualisierung verlangt nach Wissen hinsichtlich der korrekten und sinnvollen Darstellung von Daten (z.B. mit Tableau, Qlik oder Data Studio).

Ein Senior Data Analyst muss dazu in der Lage sein, komplexe Datensätze in Muster zu strukturieren und diese anderen Mitarbeitern bzw. Abteilungen verständlich zu machen. Er braucht Verständnis für die Probleme und Anliegen der Anwender, die sein Fachwissen nicht teilen. Programmierkenntnisse sind zudem ein Vorteil in der Tätigkeit.

Berufserfahrung

Man steigt nicht als Senior Data Analyst in ein Unternehmen ein, sondern arbeitet zuerst als Berufseinsteiger. Durch das angesammelte Wissen, erfolgreiche Projekte und Zusatzqualifikationen empfiehlt man sich mit mehrjähriger Erfahrung als Senior. Er ist auch die Kontaktperson für weniger erfahrene Mitarbeiter, demensprechend sollte er deren Anliegen verstehen und die Probleme lösen können.

Soft Skills

Teamfähigkeit, analytisches Denken, gute Englischkenntnisse, Kommunikationsgeschick, Empathie.

Senior Data Analyst Anforderungen

Senior Data Analyst – Gehalt

Das Gehalt ist stark von der Branche, der Unternehmensgröße, dem Standort und dem Verantwortungsumfang abhängig. Mittelständische Unternehmen zahlen normalerweise weniger als große Tech-Unternehmen.

Als Senior Data Analyst verdient man im Schnitt zwischen 65.000 Euro und 80.000 Euro brutto im Jahr, Spitzengehälter liegen bei etwa 108.000 Euro brutto jährlich.

Senior Data Analyst Gehalt

Wie wird man Senior Data Analyst?

Nach dem MINT- oder betriebswirtschaftlichen Studium steigt man als (Junior) Data Analyst in ein Unternehmen ein und wird Teil eines Teams an Fachkräften. Man entwickelt sich über einen Zeitrahmen von etwa fünf (bis zehn) Jahren weiter, vertieft das eigene Know-how und empfiehlt sich durch gute Leistungen für die Position des Seniors.

Betriebswirtschaftliche Zusatzqualifikationen sind gern gesehen, Führungskompetenzen und Kommunikationsfähigkeiten können ebenso über Aus- und Fortbildungen erworben werden.

Ihr Headhunter für den Senior Data Analyst

TechMinds, Ihre Recruiting-Boutique für Tech und IT, findet dank der KPI-getriebenen Multi-Channel-Suche die geeigneten Senior Data Analysts für Ihr Unternehmen. Interne und externe Netzwerke werden von uns durchsucht, um Ihnen ausgezeichnete Recruiting-Lösungen bieten zu können. Unsere Personalberater für Data Science helfen Ihnen dabei, qualifizierte Mitarbeiter für Ihr Data-Team zu finden. Kontaktieren Sie uns, unsere Headhunting-Experten beraten Sie gerne individuell.

Bildquellen: © Rymden – stock.adobe.com
Grafiken: Die Infografiken dürfen gerne verwendet und geteilt werden. Bitte nennen Sie als Quelle diesen Beitrag oder techminds.de

Florenz Klasen | TechMinds Personalberatung Team

AUTOR DES BEITRAGS

Florenz Klasen

Der gebürtige Hamburger, Florenz Klasen, studierte Wirtschaftsingenieurwesen in Hamburg und Birmingham. Zunächst arbeitete Herr Klasen im Projektmanagement des internationalen Tech-Konzerns NXP und als IT-Unternehmer in einem App-Startup, wo er Teams zum Erfolg führte. 

Die TechMinds Personalvermittlung ist aus dieser Leidenschaft entstanden: Großartige Teams für zukunftsweisende Tech & IT Projekte zusammenzuführen. Herr Klasen wird Ihr zentraler Ansprechpartner & Headhunter rund um Ihre Personalsuche sein.

TechMinds-Logo-IT-Personalberatung,-Logo-+-Subline

Wir unterstützen unsere Kunden dabei, Wachstum aund Effizienz zu steigern. Schneller, besser und nachhaltiger als irgendjemand anderes. Wir tun dies, indem wir sie mit hochqualifizierten Führungskräften und Professionals zusammenführen.

MENÜ

KANDIDATEN-APP

Selfster-App für Kandidaten

STANDORTE

HAUPTSITZ HAMBURG
Trostbrücke 1
20457 Hamburg
+49 40 228595-570

BÜRO MÜNCHEN
Schäfflerstr. 4
80333 München
+49 89 215367-160

BEWERTUNGEN

Google Bewertung
4.8
Basierend auf 22 Rezensionen
reviews-techminds-proven-wiwo-2021-200-1